Responsive Webdesign Berlin

Dies ist das Responsive Webdesign Portfolio 2014 von Michael Kuphal, Mediengestaltung Berlin. Schwerpunkte: Gestaltung, Responsive Webdesign, Vektordesign, Programmierung von Javascript JQuery CSS3 PHP (MySQL Datenbank) und AS sowie technische Konzeption und Beratung. Ich biete außerdem Applikationen für Messe-, Kiosk-, POI-Systeme und Onlinespiele an. Authentische und individuelle Umsetzungen auf das Wesentliche reduziert - minimalistisches Webdesign!

Berlin Lichterfelde Homepage

Dies ist die Portfolio Website von Michael Kuphal, Webdesigner aus Berlin. Ich biete HTML5 und CSS3 Programmierung, Design, Webdesign, Datenbank Lösungen, PHP / MySQL und technische Konzeption an.

Lichterfelde Webdesigner

Lichterfelde ist ein Ortsteil im Berliner Bezirk Steglitz-Zehlendorf. Hier biete ich Webdesign und Wordpress Umsetzungen an. Lichterfelde grenzt im Nordwesten an Dahlem, im Nordosten an Steglitz, im Westen an Zehlendorf und im Osten an Lankwitz sowie im Süden an das Land Brandenburg. Die Villenkolonie Lichterfelde entstand in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts auf der Feldflur der alten Dörfer und Rittergüter Lichterfelde und Giesensdorf. Die Unterteilung der Ortslagen Lichterfelde West, Lichterfelde Ost (auch hier ist Webdesign zu haben) und Lichterfelde Süd bezieht sich auf die Bahnhöfe an der Anhalter und Potsdamer Bahn.

APP Designer in Berlin Lichterfelde und Responsive Webdesign

Beim Responsive Webdesign in Lichterfelde West und Lichterfelde Ost (im Deutschen auch responsives Webdesign genannt oder kurz RWD, englisch responsive ‚reagierend‘) handelt es sich um ein gestalterisches und technisches Paradigma zur Erstellung von Websites, so dass diese auf Eigenschaften des jeweils benutzten Endgeräts, vor allem Smartphones und Tabletcomputer, Webdesign und APP-Adesign, reagieren können.

Der grafische Aufbau einer „responsiven“ Website erfolgt anhand der Anforderungen des jeweiligen Gerätes, mit dem die Site betrachtet wird. Dies betrifft insbesondere die Anordnung und Darstellung einzelner Elemente, wie Navigationen, Seitenspalten und Texte, aber auch die Nutzung unterschiedlicher Eingabemethoden von Maus (klicken, überfahren) oder Touchscreen (tippen, wischen). Technische Basis hierfür sind die neueren Webstandards HTML5, CSS3 (hier insbesondere die Media Queries) und JavaScript.

Agentur in Lichterfelde

Lichterfelde ist wunderbar für Webdesigner wobei ich Kreuzberg ja viel schöner finde. Die Villenkolonie Lichterfelde wurde 1865 durch den Unternehmer Johann Anton Wilhelm von Carstenn gegründet. Heute leben hier viele Webdesigner. Er ließ auch auf eigene Kosten die Bahnhöfe Lichterfelde Ost (1868) und Lichterfelde West (1872) erbauen. Es ist als eines der ältesten Villenviertel Berlins bekannt. Herrschaftliche Villen im Stil des Historismus, große Gärten, kleine Alleen und gepflasterte Straßen prägen den Ortsteil.

Die Villen in Lichterfelde zeichnen sich durch eine große Vielfalt zum Teil phantasievoller Baustile aus, bis hin zu Jugendstil­bauten, die um 1900 entstanden. Nach 1900 entwickelte sich Dahlem als weiteres Villenviertel und schloss Lichterfelde-West an den Ortsteil Grunewald an.

Carstenn finanzierte dem preußischen Staat auch den Umzug der Preußischen Hauptkadettenanstalt in großzügige Gebäude an der damaligen Zehlendorfer Straße (seit 1933 Finckensteinallee). In der Zeit des Nationalsozialismus war dort die 1. SS-Panzer-Division Leibstandarte SS Adolf Hitler untergebracht. Nach 1945 nutzte die US Army unter dem Namen Andrews Barracks die Kasernenanlage. Seit den 1990er Jahren befindet sich dort unter anderem eine Zweigstelle des Bundesarchivs. Von 1880 bis 1920 hatte das Garde-Schützen-Bataillon seinen Standort ebenfalls in Lichterfelde West in der neuen Gardeschützenkaserne, die nunmehr Teile des Bundesnachrichtendienstes beherbergt. Lichterfelde West verzeichnete nach dem Umzug der Bundesregierung nach Berlin die höchste Steigerungsrate bei Immobilien- und Mietpreisen im ehemaligen West-Berlin. Die erhaltene historische Bausubstanz steht inzwischen weiträumig unter Denkmalschutz. Die Villenkolonie profitiert seit dem Mauerfall wieder von der direkten S-Bahn-Verbindung nach Berlin-Mitte und dem Regierungsviertel (Linie S1).
Gutshaus Lichterfelde am Hindenburgdamm

Lichterfelde Ost, das im Osten an den Steglitz-Zehlendorfer Ortsteil Lankwitz grenzt, ist der ältere Teil der Villenkolonie, hat jedoch im Zweiten Weltkrieg stärkere Beschädigungen davongetragen. Insbesondere ursprünglich repräsentativ gestaltete Gartenanlagen um den Bäkefluss und den Teltowkanal fielen Gewerbegebieten zum Opfer. Dennoch findet sich auch in Lichterfelde Ost eine stattliche Zahl erhaltener Gründerzeitvillen. Die alten Alleen sind weitestgehend intakt. Die übrigen Bereiche von Lichterfelde sind durch Einfamilienhäuser und Mietbebauung geprägt.

In Lichterfelde Süd befindet sich die von 1968 bis 1974 gebaute Thermometersiedlung. Das Wohnviertel zwischen Osdorfer Straße und der Bahnstrecke Berlin–Halle unterscheidet sich in seiner Bevölkerungsstruktur entscheidend von den übrigen Gebieten des Bezirks Steglitz-Zehlendorf und gilt als sozialer Brennpunkt. Der Ausländeranteil liegt bei über 60 Prozent und besteht vornehmlich aus Türken, Polen und Arabern.

Berlin-Lichterfelde Ost und West HTML Entwicklung Webdesign CSS3 Flash Programmierung Visualisierung Gestaltung Web 2.0 Interface Websites Interfacedesign graphic design Datenbank Datenbankanbindung graphicdesign web design Homepages Homepagedesign Flash-Backend Anbindung CMS PHP XHTML XML CSS
Die Rache ist mein,
Ich will vergelten.
Leo Tolstoy, Anna Karenina